Dorn-Therapie in Stadtlauringen

Die Geschichte zur Entstehung der Dorntherapie:

Eines Tages plagte einen Bauern aus dem Allgäu ein „Hexenschuss“. Er ging zu einem alten Bauern aus dem Nachbarort, der ihn mit einfachen Handbewegungen schnell vom Leiden befreite.“ Was wie ein Märchen zur Entstehung der Dorn-Therapie klingt, ist eine wahre Begebenheit. Der Landwirt Dieter Dorn, der einst so schnell von seinen Schmerzen befreit wurde hat so diese Techniken von dem alten Bauern erlernt und entwickelte diese zur heutigen „Dorn-Therapie“.

 

Diese Therapie wird bis heute gerne u. a. mittels sanften Pendelbewegungen und sanften Druck angewandt.

Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (§3 Nr.1): Bei einigen der hier vorgestellten Therapie-, Heil- und Diagnoseverfahren handelt es sich um  nicht wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch anerkannte bzw. bewiesene Verfahren der alternativen Medizin, deren Wirkung schulmedizinisch und/oder wissenschaftlich noch nicht anerkannt/bewiesen sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst. Ein s. g. Heilversprechen kann zu keiner Zeit gegeben werden.